Bowler kann wieder seiner Leidenschaft nachgehen

Der Patient HG (66), lei­den­schaftlich­er Bowl­ing-Spiel­er, lei­det seit eini­gen Jahren unter Knie-Arthrose. Vor etwa fünf Jahren erhielt er am recht­en Fuß eine Knie-Prothese. Am linken Fuß soll er im Jahr 2003 operiert wer­den und eventuell auch eine Gelenkprothese erhal­ten.

Dadurch, dass durch die Oper­a­tion der rechte Fuß etwas länger als der linke wurde, bekam er auch Prob­leme beim Gehen. Er litt auch unter Kni­eschmerzen in bei­den Beinen. Im August 2002 hat er ver­sucht, seine Schmerzen in den bei­den Knien, sowie seine Rück­en­schmerzen mit der Behand­lung mit dem Chi Well Point­er zu lin­dern.

Nach etwa drei Behand­lun­gen am Rück­en, am Knie und am Bein sind seine Knie- sowie die Rück­en­schmerzen erhe­blich zurück­ge­gan­gen. Er behan­delt sich 2–3 mal in der Woche oder nach Bedarf mit dem Chi Well Point­er und ist weit­ge­hend schmerzfrei.

Scroll to Top